Fechtwörterbuch

Sie haben einen Begriff vom Fechten, den Sie nicht genau kennen oder der Ihnen unklar ist? Dann schlagen Sie den Begriff einfach in unserem Fechtwörterbuch nach!

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Z
There are 6 names in this directory beginning with the letter D.
Defait
Niederlage - verlorenes Gefecht - Im Tableau wird ein verlorenes Gefecht mit einem "D" und der Zahl der ausgeteilten Treffer eingetragen.

Degen
Der Degen ist mit fast 770 Gramm die schwerste Sportwaffe. Um einen Treffer mit dieser reinen Stoßwaffe zu erzielen, muss auf die Degenspitze ein Druck von mehr als 750 Gramm wirken. Die Gesamtlänge des Degens von der Klingenspitze bis zum Griffende darf höchstens 110 cm betragen. Die Degenklinge selbst ist von der Spitze bis zur Glocke maximal 90 cm lang. der Glockendurchmesser beträgt maximal 13,5 cm.

DFB
Deutscher Fechterbund e.V.

Direktausscheid
Der Direktausscheid ist ein K.O. - System, bei dem nur die Sieger des jeweiligen Gefechtes in die nächste Ausscheidungsrunde weiter kommen. Die Paarungen für die einzelnen Gefechte des Direktausscheides werden auf der Grundlage einer in der Einordnungs- bzw. Vorrunde ermittelten Rangliste zusammengestellt (Erster gegen Letzter usw.) Ein Direktausscheid kann auch mit einem Hoffnungslauf durchgeführt werden. Je nach Anzahl der Starter qualifizieren sich die jeweils besten 64, 32 oder 16 Fechter nach der Einordnungsrunde für den Direktausscheid. Im Direktausscheid der letzten 16 Fechter werden dann die 8 Teilnehmer der Endrunde ermittelt. Gefochten wird im Direktausscheid auf:
10 Treffer B - Jugend (2 x 3Minuten) und auf:
15 Treffer ab A - Jugend (3 x 3 Minuten).

Doppeltrefferzeit
Die Doppeltrefferzeit ist die Zeit, innerhalb der ein Treffermeldegerät noch einen Doppeltreffer auf beiden Seiten anzeigen darf. Für die einzelnen Waffen gelten folgende Zeitintervalle:
Degen: weniger als 40 Millisekunden (1/25 Sekunde)
Florett: weniger als 300 Millisekunden
Säbel: weniger als 120 Millisekunden
siehe auch: Blockadezeit

Double (Doppeltreffer)
Der Double oder Doppeltreffer ist eine Spezifik des Degenfechtens. Setzen beide Fechter innerhalb einer viertel Sekunde gleichzeitig einen Treffer, so wird dieser auch beiden gutgeschrieben. Doppeltreffer beim Florett und Säbel werden bei einer gleichzeitigen Angriffsaktion beider Fechter annulliert. Stößt ein Fechter unberechtigt mit, so zählt der Treffer nur für den angreifenden Fechter (siehe auch Treffervorrecht).