Fechtwörterbuch

Sie haben einen Begriff vom Fechten, den Sie nicht genau kennen oder der Ihnen unklar ist? Dann schlagen Sie den Begriff einfach in unserem Fechtwörterbuch nach!

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Z
There are 9 names in this directory beginning with the letter M.
Mal parée
Ungenügend pariert (schlechte Parade).

Maragingklinge
Hochwertige Klingen aus einem in der Flugzeugindustrie entwickelten, besonders bruchsicheren Stahl. Auf den meisten Turnieren heute Vorschrift.

Maske
Die Maske ist ein punktverschweißtes Metallgitter zum Schutz vor dem Gesicht und gehört zur Schutzbekleidung der Fechter. Sie muss den aktuellen Sicherheitsbestimmungen entsprechen.

Maskenlatz
Dickes Stoffgewebe, das am unteren Teil der Fechtmaske angebracht ist, um den Halsbereiches zu schützen. Die Festigkeit des Maskenlatzes muss 1600 Newton betragen.

Meisterschaft
Meisterschaften sind Wettbewerbe, die mit dem Ziel durchgeführt werden, in einer bestimmten Waffe den besten Einzelfechter oder die beste Mannschaft für einen Verband oder für ein bestimmtes Gebiet innerhalb eines bestimmten Zeitraumes (in der Regel für ein Wettkampfjahr) zu ermitteln.

Mensur/ Fechtabstand
Die Mensur ist der Abstand der beiden Fechter zueinander. Man unterscheidet hauptsächlich zwischen naher (Treffer durch gestrecktem Arm), mittlerer (Treffer durch gestrecktem Arm plus eine Bewegung) und weiter Mensur (Treffer durch gestrecktem Arm plus zwei Bewegungen in eine Richtung z.B. Schritt vor Ausfall).

Mensurgefühl
Das Mensurgefühl gehört neben dem Klingen- und dem Tempogefühl zu den wesentlichen Wahrnehmungsfunktionen die ein Fechter über viele Wettkampfjahre hinweg immer stärker ausprägt und automatisiert. Mensurgefühl bedeutet vor allem die Wahrnehmung von bewusst durch den Gegner herbeigeführten Mensurveränderungen und die Herstellung der erforderlichen Mensur bei der eigenen Angriffspräparation.

Mini-Waffen
In der Altersklasse Schüler (ca. 9 bis 11 Jahre) wird mit kleineren und leichteren Mini-Waffen gefochten.

Mitstoß
Unberechtigter Stoß (Hieb) in den gegnerischen Angriff hinein .