Hegemann gewinnt 1. Serie der Westfalen-Tour in Hagen

Hagen, 11.10.14. Degenfechter Florian Hegemann starte am vergangen Samstag nach längerer Turnierpause aufgrund des im April geborenen Sohnes wieder für den TV 1875 Paderborn auf dem ersten von drei Turnieren der Westfalentour in Hagen. Nach einer sehr durchwachsenen Vorrunde kam Hegemann immer besser in das Turnier. Im Achtelfinale gewann er nervenstark im Sudden Death Markus Wetzlar vom Quernheimer FC mit 10:9. Im Halbfinale musste er dann gegen seinen ehemaligen Vereinskollegen Dr. Steffen Michaelis de Vasconcellos, der aktuell für den TSV Hagen startet. Trotz des Heimvorteils konnte Hegemann mit klaren Treffen und schönen Aktionen mit 10:4 in das Finale einziehen. Im Finale wartete der Favorit Kristian Kreuder vom FS Germania Solingen, der in den Vorrunden überzeugte. Nach einen spannenden und Kräfte zerrenden Gefecht entschied Hegemann mit 10:8 das Finale für sich und freute sich mit seinem Trainer und Ex-Olympioniken Michael Zimmermann über den Turniersieg.

Foto NDM 2014 mit Trainer

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

Kommentare sind deaktiviert.