Paderborner Fechterinnen unterliegen Kölner FK in Verlängerung

Am Montag, den 11.1.16, mussten sich, nach den Herren nun auch die Damen im Deutschlandpokals geschlagen geben. Im Gegensatz zu den Herren unterlag die Damenmannschaft aber denkbar knapp, nach Verlängerung, mit 38:39. Auf Paderborner Seite standen Victoria Ahaus, Elisabeth Lützelberger und Isabell Preising der Mannschaft vom „Kölner FK“, mit Melanie Luther, Katharina Rütz und Charlotte Schmidt gegenüber. Im ersten Gefecht konnte Elisabeth Lützelberger eine Führung für die Paderbornerinnen herausarbeiten, die  lange aufrechterhalten und verteidigt werden konnte. Bis zum letzten Gefecht schrumpfte der Vorsprung aber wieder, auf 32:31 Treffer. Die denkbar schwere Aufgabe diesen hauchdünnen Vorsprung über die Zeit zu bringen kam Victoria Ahaus zu. In diesem letzten Gefecht verteidigte sie die Position der Paderbornerinnen sehr gut, konnte aber am Ende gegen eine starke Kölnerin „nur“ auf ein 38:38 kommen. Im folgenden Sudden Death unterlagen die Paderborner dann unglücklich mit 38:39.

20160120061141

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

Kommentare sind deaktiviert.